Die Studie zur Esoterik

Esoterik – die Suche nach dem Selbst   Unsere neueste Buchempfehlung

Claudia Barth
Esoterik – die Suche nach dem Selbst -Sozialpsychologische Studien zu einer Form moderner Religiosität

Mit Esoterik wird Jahr für Jahr ein Milliardengeschäft gemacht. Esoterische Bücher, Seminare und Messen erleben einen Boom. Wenig ist jedoch bislang über die Konsumenten esoterischer Angebote bekannt. Nun ist zum ersten Mal eine wissenschaftliche Studie erschienen, die sich mit den lebensgeschichtlichen Hintergründen der Zielgruppe befasst. Die Autorin Claudia Barth, die schon mit ihrem Buch »Über alles in der Welt. Esoterik und Leitkultur« einen fundierten Einblick in die Esoterikszene vermittelte, versucht nun in Einzelfallauswertungen den Beweggründungen, die für die Herausbildung esoterischer Weltanschauungen verantwortlich sind, auf die Spur zu kommen. Dabei führt sie in eine Vielzahl esoterischer Richtungen ein und zeichnet bis in die kompliziertesten Gedankengänge nachvollziehbar und spannend die Ideologien und Lebenswege ihrer Interviewpartner nach. (Auszug aus der Rezension von Dagmar Schediwy auf jungle world)
Hardcover, transcript Verlag für Kommunikation, Kultur und soziale Praxis,308 Seiten, kart., ISBN 978-3-8376-1627-9 Neugierig geworden? Hier finden Sie eine Leseprobe.
Weitere Buchempfehlungen und Neuerscheinungen finden Sie hier.

 

Tags: