"Wort und Geist" - Wie aus einer Freikirche eine Sekte wurde

 ...................titelte bereits 2009 "idea spektrum" über die Gruppe "Wort und Geist" aus Röhrnbach.
Betrachtet man sich die Entwicklung von "Wort und Geist" und die Aussagen führender Vertreter der Gruppe, so fühlt man sich eher an die "Vereinigungskirche" des selbsternannten Messias Sun Myung Mun, als an eine christliche Freikirche erinnert.

Kompromittierende Predigten hat die Gruppe zwischenzeitlich aus dem Netz entfernt (entfernen lassen). Um so wichtiger ist das Buch, das jetzt Rolf Wiesenhütter vorgelegt hat:

Die "Geistfalle"-Gefangen im Bann der Sekte Wort und Geist Röhrnbach  

Wiesenhütter analysiert Wort und Geist anhand eigener Aussagen und stellt entsprechende biblische Texte dagegen. Er zeigt die Selbstvergottung des Gruppenführers Bauer und seiner engeren Umgebung auf und analysiert die zwischenzeitlich ins fernöstlich-esoterisch abgedriftete Ideologie der Bauer-Gruppe.

Mit Christentum hat Bauers Ideologie und Bewegung zwischenzeitlich nichts mehr gemein. Der Bericht über bewusste Ehen-zerstörende Tendenzen und ihre ideologische Rechtfertigung erinnert dabei eher an Aussagen Bhagwans mit einem christlichen Denkmäntelchen versehen.

Bauer selbst hat sich an die Stelle Gottes gesetzt, wenn man sich Zitate im Buch ansieht, wie "Ich glaube nicht an Gott, ich glaube dem Apostel. Wer den Apostel hat, der hat das Leben"  oder wenn Bauer mit den Worten zitiert wird "Darum seid Ihr zu mir gekommen, weil ich Euch das Leben gebe. Von mir geht das Leben aus".

Wiesenhütter hat sein Buch klar von einem christlichen Standpunkt her verfasst. Er entlarvt daher nicht nur die zweifelhaften Methoden, sondern auch die Inhalte der Bauer Gruppe als klar sektiererisch und mit dem christlichen Glauben nicht vereinbar. Daher ist das Buch sowohl für die theologische und inhaltliche Auseinandersetzung als auch für die Aufklärungsarbeit vom religiös-weltanschaulich neutralen Standpunkt her eine gute Grundlage.
Denn Bauers Anspruch geht weit über das Theologische hinaus, wenn er als "Führer einer Nation" betitelt wird. Und mit einem Führer und seiner totalitären Ideologie haben Deutschland und die Welt leidvolle Erfahrungen gemacht.

Die "Geistfalle" - Gefangen im Bann der Sekte Wort + Geist Röhrnbach, Paperback, 528 Seiten, Verlag tredition Gmbh, Hamburg
Leseprobe und Inhaltsverzeichnis