Wer am Geschäft mit dem Seelenheil verdient

"Der Esoterik-Markt boomt - jährlich setzt die Branche zwischen 15 und 20 Milliarden Euro um. Das weckt Begehrlichkeiten und ruft Scharlatane auf den Plan......Eine beachtliche Summe, die fast dem Bruttoinlandsprodukt von Estland entspricht.", stellt die Süddeutsche Zeitung fest.  In diesem Markt "verdienen viele mit, Verlage, Messeveranstalter oder Heilpraktiker ebenso wie die Produzenten von Räucherstäbchen und Duftsprays."
Wir beobachten dieses Spektrum schon seit vielen Jahren sehr intensiv und haben uns auf etlichen Fachtagungen mit dem Thema und möglichen Gefahren auseinandergesetzt. Dabei haben wir auch immer wieder auf demokratiefeindliche und extremistische Tenzen hingewiesen"Insbesondere die Braune Esoterik breitet sich im Internet rasend schnell aus, also solche mit rechtsextremen Tendenzen." Die Braune Esoterik speist sich aus Germanenkult und rassistischen Theorien. In der Zeit des Nationalsozialismus war sie weit verbreitet.