Der Anfang vom Ausstieg - für Aussteiger fehlt oft therapeutische Hilfe -

jehovas zeugen

Udo Obermayer ist bei den Zeugen Jehovas aufgewachsen. Vor vier Jahren ist er aus der Religionsgemeinschaft ausgestiegen. Bis dahin war es aber ein langer Weg, erinnert er sich. In den letzten Jahren vor seinem Ausstieg sei es ihm gesundheitlich immer schlechter gegangen. Im Bayerischen Rundfunk berichtet er über seinen langen Weg zum Ausstieg.

Anhänger stehen oftmals vor dem Nichts - Insiderbericht über die OCG

Ein weiterer interessanter Einblick über die rechtsextreme Verschwörungssekte OCG - ehemalige Anhänger stehen vor dem Nichts.

Der Autor Simon Sasek ist Sohn des Gruppengründers und verfügt über fundierte Einblicke in die Mechanismen der Gruppe,

Die «Neue Welt» ist ohne Geld für M. (jesterton.ch)

Impfgegnerkirchen-Vom Missbrauch der Religionsfreiheit

Impfgegnerkirchen

Vom Missbrauch der Religionsfreiheit (Quelle:secta fm)

Religionsfreiheit ist keine Narrenfreiheit. Auch wenn immer wieder Extremisten und dubiose Heilsversprecher versuchen, dieses Grundrecht zu mißbrauchen.

"Mir ist das Tragen einer FFP2-Maske aus religiösen Gründen verboten.”

Solche Worte könnten Behörden demnächst von Mitgliedern der “Demokratischen Freikirche” hören, die sich gerade im Gründungsprozess befindet.

Bullshit in der Wirtschaft

Bullshit in der Wirtschaft

Sind Sie eigentlich ein Roter, Blauer, Grüner oder doch eher ein Gelber-Typ? Nur ein Beispiel für Managementesoterik und dubiose Erfolgsideologien. "Glühende Kohlen, Positive Thinking, 10% Gehirnnutzung und Unterbewusstsein programmieren: Viele Firmen setzen auf einfach klingende Methoden und vertrauen Beratern, die diese und andere Geschichten erzählen." Der Podcast " NACHGEFRAGT" geht diesen dubiosen Angeboten auf den Grund.

Tags