totalitäre bewegungen

Angetrieben durch Drupal
Als ich zu denken begann - 60 Jahre bei den Zeugen Jehowas

Barbara Kohout berichtet über ihre Zeit bei den Zeugen Jehowas. Über 60 Jahre war die heute 70-jährige Mitglied dieser totalitären Sekte. Lebenslinien poträtiert die mutige Frau, die sich nach Jahrzehnten gemeinsam mit ihrem Mann ein neues Leben außerhalb der Gemeinschaft aufbauen musste. Isoloiert von großen Teilen ihrer Familie, weil der Kult es so will und Aussteiger verdammt werden.

Heute hilft sie mit Ihrem Gesprächskreis "Seelnot" anderen Betroffenen, die sich lösen möchten.

admin Do., 23.01.2014 - 20:03
Wirkungsmechanismen-Tagungsbroschüre 2013 jetzt zum Herunterladen

Die Broschüre unserer Jahresfachtagung 2013

Seelennot und Seelenriss - Wirkungsmechanismen in totalitären Organisationen sowie bei dubiosen Therapie-und Heilungsangeboten

steht jetzt zum Herunterladen zur Verfügung.

Sie fasst die Beiträge aller Referenten, die das Thema unter verschiedenen Aspekten beleuchtet haben zusammen und bietet damit wertvolle Hilfe bei der Analyse und Beurteilung für Fachleute und Betroffene gleichermaßen.

admin Fr., 04.10.2013 - 21:44

Manipulationspraktiken anschaulich dargestellt

Gespeichert von admin am So., 01.09.2013 - 13:30

Wie hat die Manipulation funktioniert? - Manipulieren die Zeugen Jehovas überhaupt? - Wenn ja, warum haben wir das zugelassen? - Was war daran schädlich?

Über Ihre Erfahrungen mit Manipulationspraktiken totalitärer Bewegungen berichtet Barbara Kohout in Ihrem Beitrag anlässlich unserer letzten Jahrestagung